Naturpark & Schule

Erhalte unseren Lebensraum

NATURPARK
MITTELSCHULE PÖLLAU

Unsere Schule hat aufgrund ihres Standortes mitten im Naturpark Pöllauer Tal und im Hinblick auf aktuelle und zukünftige Umweltthemen im Juni 2009 das Prädikat „Naturparkschule“ bekommen. Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer spür- und erlebbarer, Plastik vermüllt unsere Flüsse und Meere, die Wissenschaft warnt eindringlich vor einer zu starken Erwärmung unseres Planeten. Unsere Kinder müssen verstehen, wie wichtig es ist, unsere wertvolle Natur zu schützen. Durch die intensive Zusammenarbeit zwischen Naturpark und NMS werden die heimische Natur und deren Vielfalt sowie der Erhalt als Lebensraum näher gebracht.

Freiluftklasse

Das Freiluft-Klassenzimmer im Pöllauer Schloßpark ermöglicht naturnahen Unterricht mit unterstützendem Lehrmaterial und erlebnispädagogischen Mitteln.

Schulprojekte

Klimatage, DIY Kosmetik, Ökofernheizwerk, Projektwochen, … unzählige Projekte ermöglichen natur- und praxisnahes Lernen.

4 Säulen Prinzip

Gemeinsame Lehr- und Lernziele, aufbauend auf Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung der Naturparke.

Vorbereiten auf Morgen

Unser Lebensraum im Pöllauer Tal schwindet. Jeder muss wissen, wie man sich für seine Umwelt einsetzt und welche Auswirkungen unser Handeln auf das Klima hat. Die Klimakrise ist die ökologische Herausforderung der Zukunft und ein schnelles Handeln ist unabdingbar.

Wie schützst Du unseren Lebensraum?

Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung

Für das Programm „Naturparkschule“ gelten seit 2008 österreichweit einheitliche Kriterien. Unser Ziel ist es, bei den Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein für die Zusammenhänge von Natur und Umwelt zu schaffen. Basierend auf den vier Säulen „Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung“ definieren unsere Schule und der Naturpark spezifische Lernziele. So werden Projekttage, Fortbildungen oder Lehrausgänge im Naturpark abgehalten und dabei die Angebote des Naturparks miteinbezogen, sowie gemeinsame Projekte von Schule und Naturpark realisiert.

UNSERE
NATURPARK
REFERENTEN

Als Naturparkreferenten sind wir verantwortlich für die Umsetzung der Kriterien für österreichische Naturparkschulen, entsprechend den vier Bereichen Bildung, Schutz, Erholung und Regionalentwicklung.
Wie in unserem Schulentwicklungsplan verankert, werden Schulveranstaltungen wie Lehrausgänge, naturkundliche Führungen, Exkursionen, Biodiversitätstag etc. durchgeführt. Unser Ziel ist es, den Schülern den Lebensraum Naturpark näher zu bringen und sie dafür zu sensibilisieren und zu begeistern.

Hermann Auerbäck
Auerbäck Hermann
Deutsch, Physik/Chemie, Technisches Werken

Sprechstunde:

Freitag, 09:55 – 10:45 Uhr

Renate Schirnhofer
Schirnhofer Renate
Deutsch, Technisches Werken, Geschichte und Sozialkunde, Bildnerische Erziehung

Sprechstunde:

Montag, 09:00–09:50 Uhr