Die Wienwoche, die im Rahmen der Aktion „Österreichs Jugend lernt ihre Bundeshauptstadt kennen“ stattgefunden hat, war für uns Schüler der 4a und 4b Klasse  sehr anstrengend, jedoch auch schön und informativ.

Wir besuchten „klassische“ Programmpunkte, wie zum Beispiel den Stephansdom, die Karlskirche, die Schatzkammer und die Kaisergruft. Im Ronacher durften wir das Musical „Cats“ genießen.

Der Naschmarkt und die Kärntnerstraße, sowie diverse Einkaufszentren durften auf dem Programm natürlich auch nicht fehlen.

Auch das moderne Wien durften wir kennenlernen. So besuchten wir den Flughafen Wien-Schwechat und die UNO –City.

Den Abschluss der Wienwoche bildete eine Backstage-Führung im ORF.

Durch das Fahren mit der U-Bahn und der Straßenbahn lernten wir das Stadtleben und die Benützung öffentlicher Verkehrsmittel innerhalb einer Großstadt kennen.

Unser Hostel war akzeptabel, das Essen in der Mensa der TU Wien sowie im Hostel war gut.

Nach fünf Tagen Aufenthalt in Wien, vollgestopft mit vielen Eindrücken, war es aber auch schön, wieder daheim zu sein.

                                                                         Matthäus Gerngroß

Antworten

Your email address will not be published. Required fields are marked *